Persönliches Sportliches Presse Fotos Gästebuch
     

WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE VON HANS-JOSEF BERTRAM !

WENN SIE MIT MIR IN KONTAKT TRETEN WOLLEN,
KÖNNEN SIE MIR EINE E-MAIL SCHICKEN. 

 

Aktuelles:
Nach über einem Jahr krankheitsbedingter Laufabstinenz (wegen Arterienverschlüssen) bin ich, dank der ärztlichen Kunst von Chefarzt Dr. J.C. Dembski und seinem Team vom Kath. Klinikum Marienhof in Koblenz, wieder - in eingeschränkter Form - in der Lage zu laufen. 

 

Hier zunächst einige Informationen zu meiner Person:

Jupp in jung Jupp in jung

Geboren wurde ich am 02.02.1946 in Limburg/Lahn. Ich wuchs in Offheim auf und ging dort zur Schule.
1960-1963 Lehrzeit als Fleischer in der Metzgerei meiner Großeltern Josef und Walburga Fritz in Offheim.
1965-67 Bundeswehr in Diez.
1965 lernte ich Susanne kennen.
1967 Hochzeit.
1968 Geburt der ersten Tochter Bianca.
1970 Umzug von Offheim nach Elz.
1972 Umschulung zum Bürokaufmann.
1973 Geburt der zweiten Tochter Verena.
Ab 1973 im öffentlichen Dienst beschäftigt, zunächst bei der Kreisverwaltung im MTK, ab 1974 bei der Kriminalpolizei/Polizeidirektion Limburg.
Ab 1997 in Rente. Seitdem habe ich verständlicherweise kaum noch Zeit!

 

Nun noch ein paar Zeilen zu meinem sportlichen "Werdegang":

Ich spielte über 25 Jahre lang aktiv Tischtennis beim TV und TTC Offheim.
    

Auch ein kurzer sportlicher Abstecher zum "Profi-Fußball" war von Erfolg gekrönt:
Bürgerfußballturnier in Offheim 1986.
    


v.l.n.r. oben:
Hans-Werner, ich, Karl-Heinz, Hermann-Josef, Stefan.
unten:
Jacques "Titi", Saber (iranischer Nationalspieler). 

 


1. Platz "Profi-Klasse"

 

Mitte der Achtzigerjahre entdeckte ich das Laufen für mich.
Mein erster Wettkampf war 1985 die Rheinlandmeisterschaft in Diez, bei der ich 25 km absolvierte. Obwohl ich nach diesem Lauf mehr tot als lebendig war, stand der erste Marathon bereits im Mai 1986 an. 1992 folgte der erste 100 km-Lauf.
Inzwischen habe ich über 50 Marathons bzw. Ultraläufe absolviert.

Eine genaue Übersicht meiner Läufe und Zeiten kann unter "Sportliches" nachgelesen werden!

An dieser Stelle möchte ich meine langjährigen Lauffreunde nicht unerwähnt lassen. Hier sind vor allem Berthold Nebgen, Klaus Schneider, Norbert Besier, Herbert Hecker, Peter Ludwig-Zimmermann, Bernhard Zimmermann, Klaus Weis, Ralf Herden, Karl-Heinz Hoffmann, Ernst Lenhardt, Richard Schwarz , Helga Drogies, Therese und Karl Wiegand sowie Oliver Kröner zu nennen.
Natürlich können hier nicht alle erwähnt werden, da es Unzählige sind, mit denen ich schon gelaufen bin.

 

Privates:

Susanne, die früher pflegebedürftige Menschen im Elzer Altenheim betreute, kümmert sich um mich und unsere Katze Lilly.
Auch nach über 40 Jahren Ehe hat sie mich noch nicht satt und erträgt jeden Unfug, den ich mache (vor allem, was den Sport betrifft).

 

Jupp & Susi 1998

 

Susi & Jupp 2001

 


Mit Susi und meinen Töchtern Verena und Bianca 1996

 

Meine Enkel:

1997 kam meine erste Enkelin Helena zur Welt, 2001 folgte ihr Bruder Henri. Entgegen anders lautenden Gerüchten wurden von mir noch keine Trainingspläne für sie erstellt.

 

Helena, Henri & Jupp 2002 Helena & Henri

Im September 2010 wurde mein dritte Enkelin Stella geboren.

 

Musik:

Zu meinen Lieblingsgruppen gehören seit Jahren die Rolling Stones und die Dire Straits. 2002 sah ich Mark Knopfler zum ersten Mal live in der Frankfurter Festhalle. Ein tolles Erlebnis. Mein Favorit ist natürlich "Walk of Life" (mein "Einlaufsong")!

www.mark-knopfler.com 
(Da es die Dire Straits leider nicht mehr gibt, hier die offizielle Website des Sängers!)

www.stones.com
2006 habe ich die Rolling Stones in Köln live erlebt.

 

Born to be wild
1998 - Born to be wild

2006 - Vespa

 

Freizeit:

Im Urlaub verschlägt es Susanne und mich in erster Linie nach Kärnten und auf die Insel Nordstrand. Dort wandern (und laufen!) wir viel und erholen uns bei guter Luft und netten Menschen!

 

Kärnten 1999 Nordstrand 2000

www.kaernten.at

www.nordstrand.de


Spiridon:

In der Laufzeitschrift, die ich regelmäßig lese, wurde ich zum ersten Mal in der Ausgabe 6/02 aufgeführt, da ich den 3. Platz in der AK M 55 beim Mainz-Marathon belegte.
www.laufmagazin-spiridon.de

 

nach oben

 

© by tonetown